Jerusalem (AFP) Bei einem Anschlag auf eine Synagoge in Jerusalem sind am Dienstag mindestens vier Gläubige und die beiden palästinensischen Angreifer getötet worden. Wie eine israelische Polizeisprecherin mitteilte, wurden die betenden Juden im Stadtteil Har Nof mit einer Axt, einem Messer und einer Pistole attackiert. Dabei seien mindestens vier Menschen getötet und sechs weitere verletzt worden. Zuvor hatte die Sprecherin von sieben Verletzten gesprochen. Die beiden Angreifer wurden den Angaben zufolge von der Polizei getötet.