Washington (AFP) Eins von 30 Kindern in den USA hat im vergangenen Jahr Erfahrungen mit Obdachlosigkeit gemacht. Die Organisation American Institutes for Research (AIR) veröffentlichte am Montag eine Studie, wonach Obdachlosigkeit unter Kindern "beunruhigende Ausmaße" erreicht habe. Demnach lebten fast 2,5 Millionen Kinder im Jahr 2013 zeitweise ohne ein festes Dach über dem Kopf und hausten unter anderem in Nachbarkellern, Autos und auf Campingplätzen.