Das Monsterloch: Im russischen Ural ist eine Kalimine eingebrochen. Nach Angaben der lokalen Behörden könnte der Umfang des Lochs noch wachsen, stelle aber keine Gefahr für die Anwohner dar ... Foto: Uralkali Company Press Service