Ahmedabad (AFP) Ein indischer Multimillionär hat für 111 vaterlose Frauen eine Massenhochzeit ausgerichtet. Er sehe sich als "Ziehvater" der jungen Bräute, deren Familien zu arm seien, um ihnen eine Hochzeit zu bezahlen, sagte der Diamantenhändler Maheshi Savani am Sonntag der Nachrichtenagentur AFP vor Beginn der prächtigen Feier in einer Schule des Bundesstaats Gujarat. Jede der Bräute stattete er nach eigenen Angaben zudem mit einer Mitgift im Wert von knapp 6000 Euro aus, um ihnen den Start in das Eheleben zu erleichtern.