Bagdad (AFP) Kämpfer der Extremistengruppe Islamischer Staat (IS) haben mindestens 16 irakische Grenzsoldaten getötet. Der Posten nahe der Grenze zu Syrien sei im Morgengrauen angegriffen worden, teilte ein Behördensprecher der Provinz Anbar am Montag mit. Vier weitere Soldaten seien verletzt worden.