Berlin (AFP) Die Behindertenbeauftragte der Bundesregierung, Verena Bentele, hat die Abschaffung der Einkommens- und Vermögensgrenze für Empfänger von Eingliederungshilfe gefordert. "Auch Menschen mit hohem Assistenzbedarf müssen das Recht haben, für eine Ausbildung ihrer Kinder oder einen Urlaub zu sparen", sagte Bentele am Mittwoch bei einer Rede im Bundestag anlässlich des Internationalen Tages für Menschen mit Behinderung. Ebenso müssten Empfänger heiraten können, ohne dass das Einkommen ihrer Ehepartner beinahe vollständig mit den Leistungen verrechnet werde.