Frankfurt/Main (AFP) Der Aufsichtsrat der Lufthansa hat am Mittwoch grünes Licht für eine neue Billig-Airline gegeben. Sie soll Ende kommenden Jahres unter dem schon eingeführten Namen Eurowings starten, teilte die Lufthansa in Frankfurt am Main mit. Unter dem Dach der neuen Airline will die Lufthansa ihre bisherigen Töchter Eurowings und Germanwings sowie "weitere Flugbetriebe in Europa" unterbringen. Anbieten soll die neue Fluggesellschaft "kostengünstige Kurz- und Langstreckenangebote".