Mogadischu (AFP) Bei einem Anschlag auf einen UN-Konvoi vor dem internationalen Flughafen der somalischen Hauptstadt Mogadischu sind mindestens vier Menschen getötet worden. Der Attentäter habe sein Auto in ein Begleitfahrzeug der Sicherheitskräfte gerammt, sagte der Polizeibeamte Mohammed Liban der Nachrichtenagentur AFP. Er habe vier Opfer gesehen, doch dürfte es mehr Tote geben. Es herrsche Chaos in der Gegend, die Untersuchung laufe noch, sagte Liban. Der Anschlag ereignete sich an der Zufahrt zum schwer gesicherten Flughafen, wo sich auch mehrere Botschaften befinden.