Paris (AFP) Die Luftangriffe der internationalen Koalition gegen die Extremistengruppe Islamischer Staat (IS) sind nach den Worten des syrischen Machthabers Baschar al-Assad bisher weitgehend wirkungslos. "Man kann Terrorismus nicht durch Luftangriffe beenden", sagte Assad in einem am Mittwoch veröffentlichten Interview mit dem französischen Magazin "Paris-Match". Dazu seien gleichzeitig agierende Bodentruppen "unerlässlich". Nach zwei Monaten Luftangriffen der Koalition unter Führung der USA habe es "keine wirklichen Ergebnisse" gegeben.