Köln (SID) - Fußball-Bundesligist 1. FC Köln hat die Verträge mit Torhüter Timo Horn (21) und Mittelfeldspieler Matthias Lehmann (31) verlängert. Dies gab der Aufsteiger am Freitag bekannt. 

U21-Nationalkeeper Horn unterschrieb einen neuen Vertrag bis 2019. "Für mich als gebürtigen Kölner war es immer ein Traum, mit dem FC in der Bundesliga zu spielen und deshalb war es für mich auch klar, dass ich bleiben möchte", äußerte der Schlussmann. Der alte Kontrakt, der eine Ausstiegsklausel mit einer festgeschriebenen Ablösesumme von angeblich 2,5 Millionen Euro enthielt, wäre bis 2016 gelaufen. Lehmann wurde bis 30. Juni 2016 an den Geißbock-Klub gebunden.

"Timo ist eines der größten deutschen Torhüter-Talente und hat sein Potenzial noch längst nicht ausgeschöpft. Er stammt aus unserer Jugend und ist eines der Aushängeschilder für unseren Weg, mit jungen, talentierten Spielern eine nachhaltige sportliche Entwicklung voranzubringen. Dass er sich langfristig zum 1. FC Köln bekannt hat, ist ein starkes Signal in diese Richtung", sagte Geschäftsführer Jörg Schmadtke. Cheftrainer Peter Stöger ergänzte: "Ich freue mich, dass ich weiter mit Timo und Matze planen und arbeiten kann. Sie sind beide wichtige Leistungsträger, wir wissen, was wir an ihnen haben."

Lehmann spielt seit 2012 in Köln. Horn hat seit 2002 alle Nachwuchsmannschaften des FC durchlaufen.