München (SID) - Der deutsche Meister Bayern München und Bundesliga-Konkurrent Brose Baskets Bamberg treffen in der Top-32-Runde des Basketball-Eurocups (6. Januar bis 11. Februar) aufeinander. Die übrigen Gegner in der Gruppe K sind Dijon Basket/Frankreich und Olimpija Ljubljana/Slowenien. Zwei Mannschaften erreichen das Achtelfinale.

München war vorzeitig in der Vorrunde der Königsklasse Euroleague gescheitert uns spielt nun im zweitklassigen Wettbewerb weiter. Bamberg kam im Eurocup als einziger von vier deutschen Teilnehmern weiter. Die EWE Baskets Oldenburg, die Telekom Baskets Bonn und die Artland Dragons sind ausgeschieden.