Berlin (AFP) Die Vereinbarkeit von Beruf und der Pflege von Angehörigen soll leichter werden. Der Bundesrat billigte am Freitag in Berlin das Gesetz zur Familienpflegezeit. Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) sprach in der Debatte von einem ausgewogenen Kompromiss zwischen den Bedürfnissen pflegender Angehöriger und denen der Unternehmen. Die Neuregelung soll zum Jahreswechsel in Kraft treten.