Berlin (AFP) Der Bundesrat hat den Weg frei gemacht für eine engere Bund-Länder-Zusammenarbeit im Hochschulbereich. Die Länder stimmten der dafür notwendigen Grundgesetzänderung am Freitag einstimmig zu. Die erforderliche Zweidrittel-Mehrheit wurde damit weit übertroffen. Universitäten in Deutschland können nun mit mehr und vor allem kontinuierlicherer Förderung aus Bundesmitteln rechnen.