Berlin (AFP) Für in Deutschland lebende Kinder ausländischer Eltern wird ab es sofort leichter, sowohl den ausländischen als auch den deutschen Pass zu behalten. Die entsprechende Reform des Staatsangehörigkeitsrechts tritt am Samstag in Kraft, wie das Bundesinnenministerium am Freitag in Berlin mitteilte. In Deutschland geborene und aufgewachsene Kinder ausländischer Eltern, die neben der Staatsangehörigkeit ihrer Eltern aufgrund ihrer Geburt in Deutschland auch die deutsche Staatsangehörigkeit haben, müssen sich nun nicht mehr zwischen der deutschen und ihrer anderen Staatsangehörigkeit entscheiden.