Berlin (SID) - Der ivorische Fußball-Nationalspieler Salomon Kalou vom Bundesligisten Hertha BSC ist unzufrieden mit seiner Rolle bei den Berlinern. "Ich denke, man sollte einen Spieler wie mich besser behandeln. Das ist meine bescheidene Meinung", wurde der 29 Jahre alte Offensivspieler in der Tageszeitung BZ zitiert. Zuletzt fand sich der Drei-Millionen-Euro-Star auf der Ersatzbank wieder.

Sein Erwartungshaltung hat sich bislang bei der Hertha nach einem halben Jahr in der Hauptstadt nicht erfüllt: "Ich denke, wenn man einen großen Spieler in sein Team holt, dann sollte man sein Team um ihn herum bauen."

Weiter führte Kalou aus: "Es ist gut, anderen Spielern die Möglichkeit zu geben zu spielen. Ich verstehe das. Ich weiß nicht, warum ich nicht spiele, das muss man andere fragen. Ich kann ja nicht sagen: Heute spiele ich. Ich entscheide nicht. Der Trainer hat nicht mit mir geredet.