Berlin (AFP) Die gut 250.000 Beschäftigten der Bundesverwaltung waren 2013 durchschnittlich 19,75 Tage wegen Krankheit nicht im Dienst. Das geht aus dem aktuellen Gesundheitsförderungsbericht des Bundesinnenministeriums hervor. 2012 waren es demnach durchschnittlich 19,25 Fehltage gewesen.