Jerusalem (AFP) Nach der Attacke mit einer Brandflasche auf ein Auto, bei der eine elfjährige Israelin schwerste Verbrennungen erlitten hat, sind am Wochenende zwei Palästinenser als Tatverdächtige in Gewahrsam genommen worden. Die beiden Beschuldigten, darunter ein 16-Jähriger, seien im Dorf Asun nahe des Tatorts im Norden des besetzten Westjordanlands festgenommen worden, teilte der israelische Inlandsgeheimdienst Schin Beth am Samstag mit. Am Sonntag berichteten israelische Medien unter Berufung auf den Geheimdienst, die beiden Verdächtigen hätten ihre Tatbeteiligung in Verhören gestanden.