Charkiw (AFP) Durch eine Explosion in der Nähe eines Gerichts im ostukrainischen Charkiw sind am Montag zwölf Menschen verletzt worden. Mindestens zwei von ihnen seien schwer verletzt, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Augenzeugen sagten der Nachrichtenagentur AFP, die Explosion habe sich ereignet, als der prowestliche Aktivist Michailo Sokolow mit Unterstützern das Gerichtsgebäude verlassen habe. Sokolow war in dem Gericht befragt worden, weil er Ende Oktober bewaffnet in ein Wahlbüro gekommen sein soll.