Berlin (AFP) Nach dem Tod des saudiarabischen Königs Abdallah wird Deutschland bei den Kondolenzbesuchen internationaler Politiker am Samstag offiziell von Altbundespräsident Christian Wulff vertreten. Dies sagte eine Sprecherin der Bundesregierung. Gründe für die Entscheidung, Wulff zu entsenden, nannte sie nicht. Bundespräsident Joachim Gauck begeht am Samstag seinen 75. Geburtstag, Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sagte zuletzt einen geplanten Parteitermin in Baden-Württemberg ab, Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) bereist derzeit Nordafrika.