Jakarta (AFP) Indonesische Taucher haben am Samstag Versuche gestartet, den Rumpf der abgestürzten AirAsia-Maschine aus der Javasee zu bergen. Er hoffe, dass es im Lauf des Tags gelingen werde, das Wrackteil mit Hilfe luftgefüllter Kissen an die Meeresoberfläche zu heben, sagte ein Koordinator der Rettungsarbeiten, S.B. Supriyadi, der Nachrichtenagentur AFP. Ein erster Versuch sei allerdings gescheitert. "Wir versuchen es nun erneut", sagte Supriyadi. Die Taucher entdeckten demnach vier weitere Leichen. Damit stieg die Zahl der inzwischen geborgenen Todesopfer auf 69.