Dortmund (dpa) - Im Tauziehen um die sportliche Zukunft von Nationalspieler Marco Reus erscheint eine Entscheidung in Sicht. Nach übereinstimmenden Medienberichten könnte der 25-Jährige seinen bis 2017 datierten Vertrag vorzeitig bei Borussia Dortmund verlängern. "Wir haben alle Karten auf den Tisch gelegt, der Ball liegt bei Marco", sagte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke den "Ruhrnachrichten". Seit Monaten verhandelt der Fußball-Bundesligist mit dem von mehreren Top-Clubs umworbenen Spieler.