Frankfurt/Main (AFP) Im Konflikt um den Ausbau des Hochspannungsnetzes hat Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) die bayerische Landesregierung vor Fehlentscheidungen gewarnt. "Alles andere als zwei Stromtrassen vom Norden in den Süden wäre fachlich falsch", sagte Haseloff der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Freitagsausgabe).