Rom (dpa) - Papst Franziskus hat die Kardinäle aus aller Welt dazu aufgerufen, bei der Reform der Kurie des Vatikans zu kooperieren. Ziel sei ein konstruktiverer Dialog und eine größere Einheit zwischen den verschiedenen Institutionen, sagte Franziskus in Rom. Absolute Transparenz sei dazu nötig. Das Kardinalskollegium tagt bis morgen im Vatikan hinter verschlossenen Türen. Eine Reform der teils stark veralteten und behäbigen Kurienorganisation hat sich der 78-jährige Argentinier seit seinem Amtsantritt vorgenommen.