New York (AFP) Das Online-Reisebüro Expedia hat die Übernahme des Konkurrenten Orbitz Worldwide angekündigt. Der Deal habe ein Volumen von rund 1,6 Milliarden Dollar (1,4 Milliarden Euro), teilten beide Unternehmen am Donnerstag mit. Expedia werde zwölf Dollar in bar für jede Orbitz-Aktie zahlen - fast 30 Prozent über dem letzten Schlusskurs. Die Verwaltungsräte beider Unternehmen hätten der Übernahme zugestimmt, die Billigung durch Aktionäre und Wettbewerbsbehörden stehe noch aus.