Berlin (AFP) Die CSU hat die Anschläge von Kopenhagen zum Anlass genommen, ihre Forderung nach einer Einführung der Vorratsdatenspeicherung zu bekräftigen. "Wir brauchen das richtige staatliche Rüstzeug im Kampf gegen den islamistischen Terror, und dazu gehört als ein Element die Vorratsdatenspeicherung", sagte CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer der Onlineausgabe der "Welt". Der Koalitionspartner SPD müsse seinen Widerstand gegen die Datenspeicherung aufgeben.