Barcelona (dpa) - Sicherheitsfirmen warnen vor Schwachstellen in beliebten Smartphone-Apps. Die Lücken bieten ein Einfallstor für Hacker, die so unter Umständen Daten von Nutzern abgreifen könnten. Die Sicherheitsfirma FireEye untersuchte sieben Millionen Apps für Android- und Apple-Geräte und fand bei einem Drittel davon Schwachstellen. Teilweise würden Android-Apps gezielt dafür entworfen, Bankdaten zu stehlen. FireEye warnte vor Angriffen auf Unternehmen mittels gefälschter und unsicherer Apps.