Beirut (AFP) Bei Kämpfen an der Seite kurdischer Truppen gegen die Dschihadistenorganisation Islamischer Staat (IS) in Syrien ist nach Angaben von Aktivisten eine junge deutsche Frau getötet worden. Die um die 20 Jahre alte Frau sei "in den vergangenen Stunden" in einer Schlacht um die Stadt Tall Tamer in der nordöstlichen Provinz Hassaka getötet worden, teilte der Chef der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte, Rami Abdel Rahman, der Nachrichtenagentur AFP am Sonntag mit.