Berlin (dpa) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen will die Bundeswehr enger mit anderen europäischen Streitkräften verzahnen. Im Deutschlandfunk sagte sie: Das Verflechten von Armeen mit dem Blick, eines Tages eine europäische Armee zu haben, sei die Zukunft. Wegen der Spannungen mit Russland wirbt auch EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker für eine gemeinsame Armee in Europa. Das würde Russland den Eindruck vermitteln, dass Europa es ernst meine mit der Verteidigung der Werte der EU, sagte Juncker der "Welt am Sonntag".