Kabul (AFP) Bei einem Autobombenanschlag hat ein Selbstmordattentäter in Afghanistan mindestens vier Menschen mit in den Tod gerissen und 20 weitere verletzt. Der Attentäter zündete seine Bombe, nachdem er vergeblich versucht hatte, in eine Polizeiwache in der Stadt Laschkargah in der Provinz Helmand einzudringen, wie ein Sprecher der Provinzregierung am Dienstag sagte. Dem Sprecher zufolge gab es sieben Tote, es handle sich ausschließlich um Zivilisten.