Saarbrücken (AFP) Die CDU/CSU hat sich einem Pressebericht zufolge auf ein Modell für die sogenannte "Flexi-Rente" geeinigt. Wie die "Saarbrücker Zeitung" am Mittwoch berichtete, sollen nach dem Willen der Union anders als bisher auch Beschäftigte, die über das Renteneintrittsalter hinaus weiterarbeiten, freiwillig Beiträge in die Rentenkasse einzahlen und damit ihren Rentenanspruch erhöhen können. Bisher zahlen nur die Arbeitgeber weiter in die Kasse ein. Die Rentenansprüche der Arbeitnehmer erhöhen sich dadurch allerdings nicht zusätzlich.