Beirut (AFP) Die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) hat am Mittwoch eine große Offensive an der syrisch-türkischen Grenze gestartet, um die strategisch wichtige Stadt Ras al-Ain zu erobern. Bei heftigen Gefechten mit kurdischen Kämpfern sei es dem IS gelungen, ein Nachbardorf zu erobern, berichtete die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte, die sich auf ein dichtes Netz von Informanten in Syrien stützt.