Frankfurt/Main (dpa) - Brennende Barrikaden, Autos in Flammen, vermummte Steinewerfer: Bei schweren Auseinandersetzungen zwischen linken Kapitalismuskritikern und der Polizei sind in Frankfurt mehr als 220 Menschen verletzt worden.