Paris (AFP) Unter den Todesopfern des Anschlags in der tunesischen Hauptstadt Tunis sind nach Angaben des Elysée-Palasts insgesamt zwei Franzosen. Frankreichs Präsident François Hollande erklärte am späten Mittwochabend, bei dem Angriff seien außerdem sieben Franzosen verletzt worden, einer von ihnen lebensgefährlich. Hollande sprach in der vom Elysée-Palast verbreiteten Erklärung von einem "furchtbaren Attentat". Er übermittelte den betroffenen Familien sein Mitgefühl und Tunesien seine Solidarität.