Stockholm (AFP) Bei einer Schießerei in Göteborg im Westen von Schweden hat es in der Nacht mehrere Tote und Verletzte gegeben. Nach Angaben der Polizei wurde mindestens eine automatische Waffe eingesetzt. Eine Sprecherin schloss organisierte Bandenkriminalität nicht aus. Damit habe es in der jüngsten Vergangenheit in der Gegend "Probleme gegeben". Zur genauen Zahl der Opfer konnte sie zunächst keine Angaben machen.