Osnabrück (AFP) Der FDP-Europaabgeordnete Alexander Graf Lambsdorff hat das Freihandelsabkommen TTIP gegen Kritik verteidigt. Er sagte der "Neuen Osnabrücker Zeitung" vom Montag, das geplante Abkommen werde einen Wachstumsimpuls bringen. Die einzige strittige Frage sei, wie hoch dieses Wachstum ausfallen werde. Viele Äußerungen zu TTIP dienten zudem vor allem dazu, Verunsicherung zu schaffen, kritisierte Lambsdorff.