Marseille (dpa) - Die Fluggesellschaft Germanwings hat eine Pressekonferenz für den Morgen im französischen Marseille angekündigt. Dabei wolle Germanwings-Geschäftsführer Oliver Wagner über das neue Betreuungszentrum für die Angehörigen der Opfer des Airbus-Absturzes informieren, teilte das Unternehmen mit. Nach bisherigen Erkenntnissen soll der 27 Jahre alte Copilot die Maschine vergangenen Dienstag nordöstlich von Marseille mutwillig zum Absturz gebracht haben - keiner der 150 Menschen an Bord überlebte. Der genaue Hintergrund der ist den Ermittlern noch unklar.