San Bernardino (dpa) - Wenige Tage nach den tödlichen Polizeischüssen auf einen unbewaffneten Schwarzen beschäftigt ein neuer Fall von Polizeigewalt die USA. Nach der brutal wirkenden Festnahme eines 30-jährigen weißen Mannes in Kalifornien, die auf Video festgehalten wurde, ermittelt die Bundespolizei FBI gegen zehn Polizisten. Dies berichtet CNN. Ihnen wird vorgeworfen, die Bürgerrechte des Mannes verletzt zu haben. Die zehn Polizisten sollen den Mann demnach nach einer wilden Verfolgungsjagd im Bezirk San Bernardino brutal zusammengeschlagen haben. Sie wurden zunächst beurlaubt.