Rom (AFP) Beim Untergang eines Flüchtlingsboots sind vor der Küste Libyens mindestens neun Menschen ums Leben gekommen. Wie die italienische Küstenwache am Montag mitteilte, konnten 144 Menschen gerettet werden. Es werde nach weiteren Opfern oder Überlebenden gesucht, die genaue Zahl der Insassen des Boots sei nicht bekannt, hieß es. Den Angaben zufolge kenterte das Boot etwa 130 Kilometer vor der libyschen Küste.