Washington (AFP) Ein Dreijähriger hat in den USA versehentlich einen Einjährigen erschossen. Nach Medienberichten löste sich ein Schuss aus einer Pistole, mit der das Kind in einem Haus in Cleveland im Bundesstaat Ohio spielte. Das Opfer erlitt eine Schusswunde im Gesicht, Notärzte konnten es nicht mehr retten. Laut der Nachrichtenwebsite Cleveland.com untersucht die Polizei nun, wem die ungesichert und in Greifweite des Kleinkindes in dem Haus herumliegende Waffe gehörte.