Porto (SID) - Der 27-malige portugiesische Fußball-Meister FC Porto hat drei Tage vor dem Viertelfinal-Rückspiel der Champions League gegen Bayern München in der heimischen Liga einen glanzlosen Sieg eingefahren. Porto setzte sich im Dragao-Stadion 1:0 (1:0) gegen den Tabellen-14. Academica Coimbra durch und bleibt mit 71 Punkten Zweiter hinter Meister Benfica Lissabon (74), der im Derby bei Belenenses 2:0 (1:0) siegte.

Portos Coach Julen Lopetegui gönnte nach dem 3:1-Hinspielsieg gegen die Bayern einigen Stammspielern eine Ruhepause. Ricardo Quaresma, der gegen den deutschen Meister zweimal getroffen hatte, blieb auf der Bank. Jackson Martinez, Schütze des dritten Treffers, wurde eingewechselt.