Köln (SID) - Ausgerechnet im Nordderby bei Werder Bremen gibt Trainer Bruno Labbadia sein Debüt beim Bundesliga-Schlusslicht Hamburger SV. Der abstiegsbedrohte HSV braucht dringend einen Erfolg, um im Kampf um den Klassenerhalt neue Hoffnung schöpfen zu können. Das Spiel im Weserstadion beginnt um 15.30 Uhr. Zum Abschluss des 29. Spieltags trifft der VfL Wolfsburg ab 17.30 Uhr auf Schalke 04. Während der VfL drei Tage nach der bitteren Heimpleite in der Europa League gegen den SSC Neapel Wiedergutmachung leisten will, würden die Schalker mit einem Erfolg einen großen Schritt in Richtung Europapokal-Qualifikation machen.

In der Formel-1-WM steht das nächste Mercedes-Duell auf dem Programm. Wenn beim vierten WM-Lauf in Bahrain um 17.00 Uhr die Ampel auf Grün umspringt, dürften sich Weltmeister Lewis Hamilton und sein Stallrivale Nico Rosberg erneut um den Sieg streiten. Sebastian Vettel will mit Ferrari in den Zweikampf eingreifen.

Für die deutsche Fed-Cup-Mannschaft geht es im Olympiaort Sotschi gegen Gastgeber Russland um den erneuten Einzug ins Endspiel. Ab 12.00 Uhr ist zunächst das Spitzeneinzel zwischen Sabine Lisicki und der zweimaligen Grand-Slam-Siegerin Swetlana Kusnezowa angesetzt, danach spielt Julia Görges gegen Anastasia Pawljuschenkowa. Allerdings kann Bundestrainerin Barbara Rittner ihre Aufstellung noch kurzfristig ändern. Womöglich kommen auch die am Samstag geschonten Andrea Petkovic und Angelique Kerber noch im Einzel zum Zug. Für das abschließende und möglicherweise entscheidende Doppel wurden die beiden Top-Spielerinnen pro forma bereits nominiert.

EISHOCKEY: Der Titelkampf in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) geht in die entscheidende Phase. Im fünften Spiel der Finalserie (Best-of-seven) empfangen die Adler Mannheim ab 14.30 Uhr Titelverteidiger ERC Ingolstadt. Nach vier Spielen steht es 2:2, das siegreiche Team am Sonntag hat zwei Matchbälle.