Nikosia (AFP) Die Zypern-Türken haben am Sonntag ein neues Oberhaupt gewählt. Etwa 176.000 Einwohner der international nicht anerkannten Türkischen Republik Nordzypern waren aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. Die Wahllokale öffneten um 07.00 Uhr (MESZ) für zehn Stunden. Amtsinhaber Dervis Eroglu stehen sechs Herausforderer gegenüber. Der Wahlkampf wurde von der Frage nach dem zukünftigen Status der Türkischen Republik Nordzypern und der Beziehung zu den griechischen Zyprern dominiert.