Köln (AFP) Auch in Deutschland soll es demnächst ein zentrales Migrationsmuseum geben - wie derzeit bereits in Metropolen wie Paris und New York. Ein von Migranten gegründeter Verein gab am Montag in Köln den Startschuss für das Museumsprojekt, das spätestens bis Ende 2020 Wirklichkeit werden könnte. Noch befinden sich die Pläne allerdings in der allerersten Phase: Eine Entscheidung über den Standort gibt es noch nicht, eine Machbarkeitsstudie soll bis März 2016 Aufschluss über Kosten und Anforderungen an das künftige Museumsgebäude bringen.