Athen (AFP) Mit Verärgerung haben kommunale und regionale Vertreter in Griechenland auf eine Aufforderung der Regierung in Athen reagiert, ihre Finanzreserven an die Zentralbank des Landes zu transferieren. Der Präsident des Verbandes der Regionen, Kostas Agorastos, warnte am Dienstag vor einer "Finanzpanik", die laufende Infrastrukturprojekte wie Straßenbau und Investitionen in Schulen und Krankenhäuser auf regionaler Ebene bedrohe.