Washington (AFP) Im Prozess gegen den überlebenden Attentäter vom Bostoner Marathonlauf, Dschochar Zarnajew, hat die Verhandlung über das Strafmaß begonnen. Der in allen Anklagepunkten schuldig gesprochene Zarnajew erschien am Dienstag in schwarzer Jacke und grauem Hemd vor dem Bundesgericht in der US-Ostküstenstadt. Die Geschworenen entscheiden in dem zweiten Prozessabschnitt, ob der 21-jährige Zarnajew zum Tode verurteilt wird oder lebenslang ins Gefängnis muss. Ein Urteil wird in vier Wochen erwartet.