Bangui (AFP) Die Zentralafrikanische Republik hat im Zusammenhang mit dem mutmaßlichen Kindesmissbrauch durch französische Soldaten rechtliche Schritte angekündigt. Diese richteten sich nicht gegen Frankreich, sondern gegen einzelne Soldaten, sagte Justizminister Aristide Sokambi am Mittwoch der Nachrichtenagentur AFP. Er sprach von "sehr schwerwiegenden Taten".