Brüssel (AFP) Deutschland hat sich mit Frankreich und Italien darauf verständigt, die Entwicklung einer waffenfähigen Aufklärungsdrohne in Europa anzugehen. Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) gab am Montag in Brüssel mit ihren Kollegen eine Studie in Auftrag, die Kriterien für das unbemannte Militärflugzeug festlegen soll, das ab 2025 eingesetzt werden könnte. Damit sei "der Grundstein für eine Euro-Drohne" gelegt, sagte von der Leyen. Sie forderte andere EU-Länder auf, sich dem Projekt anzuschließen. Ihrem französischen Kollegen Yves Le Drian zufolge sind Spanien und Polen interessiert.