Doha (AFP) In Katar ist ein Journalist des britischen Senders BBC bei Recherchen über die Lebensbedingungen von ausländischen Arbeitern festgenommen worden. Wie die BBC am Montag mitteilte, seien ihr Korrespondent Mark Lobel und seine drei Kollegen für über 24 Stunden in Haft gewesen und anschließend beinahe eine Woche lang an der Ausreise aus dem Gastgeberland der Fußball-Weltmeisterschaft 2022 gehindert worden. Gegen das Team wurde demnach zwar keine Anklage erhoben, die Ausrüstung wurde jedoch beschlagnahmt.