Brüssel (dpa) - Deutschland, Frankreich und Italien wollen bis zum Jahr 2025 eine bewaffnungsfähige Drohne entwickeln. Die Verteidigungsminister der drei Länder starteten das Prestigeprojekt heute in Brüssel. "Ziel der Eurodrohne ist, dass wir europäisch selber entscheiden, was wir aufklären, wo wir die Eurodrohne einsetzen und wie wir die Eurodrohne einsetzen", sagte Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen. Es sei zudem wichtig, das entsprechende Fachwissen in Europa zu haben. Bisher müssen die Europäer Drohnen in den USA oder Israel einkaufen.