Straßburg (AFP) In der Europäischen Union soll Geldwäsche künftig wirksamer bekämpft werden. Darauf zielt eine neue Richtlinie ab, die das Europaparlament am Mittwoch nach langen und zähen Verhandlungen mit den EU-Staaten verabschiedet hat. Von der Maßnahme erhofft sich die EU auch Verbesserungen beim Kampf gegen die Terrorismusfinanzierung sowie gegen Steuerhinterziehung.